Steuern und Finanzen

Alle Themen
 
Header Steuern

Solide finanziert. Sozial gerecht. Das Steuersystem der SPD.

Die globale Wirtschafts- und Finanzkrise hat die öffentlichen Haushalte vor immense Herausforderungen gestellt. Um einen Kollaps des Bankensystems zu verhindern, musste die Bundesregierung, unter Federführung des sozialdemokratischen Finanzministers Peer Streinbück, Milliarden Euro in die Hand nehmen. Das dadurch entstandene Haushaltsloch kann nur durch eine solide Steuerpolitik gestopft werden. Steuersenkungen lehnen wir daher entschieden ab.

Unser Ziel bleibt ein ausgeglichener Bundeshaushalt!

 

Zuletzt gemeldet

Weitere Meldungen zum Thema "Steuern und Finanzen"
 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 
Foto: Johann Saathoff

Kommunalfinanzen. Bund übernimmt Verantwortung

Wie der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff mitteilt, berät der Deutsche Bundestag in der aktuellen Sitzungswoche über den Bundeshaushalt für das kommende Jahr. Ein wichtiges Thema ist dabei die weitere Entlastung von Kommunen. Intakte und lebensfähige Kommunen bilden das Fundament für ein sozial gerechtes und wirtschaftlich starkes Land. mehr...

 
Renate Geuter

Rechnungshof moniert nachlässigen Steuervollzug in Zeiten der CDU/FDP-Regierung

Der Landesrechnungshof hat den nachlässigen Steuervollzug zu Zeiten der abgewählten CDU/FDP-Landesregierung in Niedersachsen kritisiert: „Durch die mangelhafte Arbeit und Aufsicht des ehemaligen Finanzministers Möllring (CDU) sind dem Land laut Rechnungshof allein im Jahr 2012 gut 20 Millionen Euro Steuereinnahmen entgangen“, betont Renate Geuter, haushaltspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. mehr...

 
Detlef Tanke

Kein Rückhalt für gescheitertes FDP-Volksbegehren

Die Niedersachsen erteilen dem FDP-Volksbegehren „Schluss mit Schulden“ die Rote Karte. Die erforderliche Zahl von Unterschriften wurde bei Weitem nicht erreicht. Das gescheiterte Vorhaben der Liberalen setzt für SPD-Generalsekretär Detlef Tanke ein Zeichen: „Die Bevölkerung hat erkannt, wer für 20 Milliarden Euro neue Schulden in den vergangenen zehn Jahren mit verantwortlich war: die Schuldenpartei FDP. mehr...

 
Detlef Tanke

Haushaltspläne stärken Krippen, Ganztagsschulen und Studium

SPD-Generalsekretär Detlef Tanke begrüßt die Haushaltspläne der Landesregierung: „Dadurch werden Gelder frei, die beispielsweise in die Ganztagesbetreuung fließen können“. Die Bildung in Niedersachsen wird somit gestärkt – der richtige Schritt für die Bildungspartei SPD. mehr...

 

Erste rot-grüne Koalitionsverhandlungsrunde erfolgreich

Am gestrigen Freitag tagte die rot-grüne Koalitionsverhandlung zum ersten Mal. In einer konstruktiven Arbeitsatmosphäre kamen SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gut voran. Dabei standen die Politikfelder Finanzen, Kultus und Wissenschaft auf der Tagesordnung. mehr...

 
Peter-j _rgen Schneider

SPD will mehr Steuerfahnder einsetzen

Die niedersächsische SPD will nach einem Wahlsieg am 20. Januar die Bereiche Steuerfahndung und Betriebsprüfung in der Finanzverwaltung deutlich stärken. Peter-Jürgen Schneider, Mitglied im Team Weil für den Bereich Finanzen, strebt an, spätestens ab 2014 zusätzlich 30 Steuerfahnder und 20 Betriebsprüfer zu beschäftigen. mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.