Logo Niedersachsen Packt An Jpgkomp.

                                              WIR SIND DABEI

Gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), den
Unternehmensverbänden Niedersachsen (UVN), der Katholischen Kirche in Niedersachsen und der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen hat das Land Niedersachsen am Montag, den 30. November, das offene Aktionsbündnis  "Niedersachsen packt an!" vorgestellt.

Die SPD in Niedersachen beteiligt sich natürlich auch an diesem Aktionsbündnis.
Wir wollen, die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbegehrenden in Gesellschaft und Arbeit gemeinsam voranbringen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn viele Menschen das Aktionsbündnis unterstzützen würden.

Verfügbare Downloads Format Größe
Aufruf Niedersachen packt an PDF 132 KB

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Rot-grüne Landesregierung unterstützt Kommunen bei der Umsetzung der Inklusion an Schulen mit insgesamt 30 Millionen Euro: Landkreis Stade erhält 824.896 Euro

Die Niedersächsische Landesregierung und die kommunalen Spitzenverbände haben sich auf eine jährliche Zahlung an die Kommunen in Höhe von insgesamt 30 Millionen Euro für die lokale Umsetzung der inklusiven Schule in Niedersachsen geeinigt. Das bedeutet eine deutliche Erhöhung im Vergleich zu den insgesamt 17,5 Millionen Euro aus dem letzten Jahr“, erklärt die SPD Landtagsabgeordnete Petra Tiemann. „Damit erhält der Landkreis Stade ab diesem Jahr 824.896 Euro.“ mehr...

 
 

Besuch beim SPD Ortsverein Nordkehdingen – Bäckerei Lünstedt, Wischhafen

Punkt 06.30 Uhr treffen sich Petra Tiemann (MdL) und Martina Pfaffenberger, Bürgermeisterkandidatin aus Wischhafen, vor der Bäckerei Lünstedt in Wischhafen.
Petra Tiemann bereist in diesem Sommer den Landkreis Stade zum Thema "Gute Arbeit". " Als die Anfrage aus dem Büro Tiemann kam war für mich sofort klar, dass passt sehr gut zur Bäckerei Lünstedt", so Martina Pfaffenberger.
mehr...

 
 

Thema beim Bürgertreff war die „Pflegesituation“

Pünktlich zum Tag der Pflege diskutierte die Papenburger SPD in ihrem Bürgertreff mit der stellv. Fraktionsvorsitzenden der SPD im Niedersächsischen Landtag, Petra Tiemann. Tiemann befasst sich seit Jahren engagiert mit der Pflegesituation und stellte vor ihre einführenden Worte den Grundsatz, dass die Würde des Menschen unantastbar sei, das gelte in gleicher Weise für die Pflegedürftigen wie die Pflegenden – in Niedersachsen zu 81 % Frauen. mehr...

 
 

SPD-Kultusministerin Frauke Heiligenstadt genehmigt neue Ganztagsschule im Landkreis Stade

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) hat zum kommenden Schuljahr 2016/17 landesweit 87 Anträge auf das Führen einer Ganztagsschule beziehungsweise eines Ganztagsschulzuges genehmigt: „Damit erweitert auch die Pestalozzi Grundschule in Stade ihr Profil um ein qualifiziertes Ganztagsangebot“, sagt dazu die SPD-Landtagsabgeordnete Petra Tiemann aus Stade.
mehr...

 
 

Mehr Geld: Schulen können sich bis 2. Mai für Schulobstprogramm des Landes melden

Niedersachsen stockt die Mittel für das Schulobstprogramm des Landes weiter auf: Insgesamt sechs Millionen Euro stehen für das Programm „Gesundes Schulfrühstück“ für Grund- und För-derschulen, Landesbildungszentren und Schulkindergärten für das Schuljahr 2016/17 bereit. „Damit können sich noch mehr Schulen beteiligen“, erklärt dazu die SPD-Landtagsabgeordnete Petra Tiemann aus Stade. mehr...

 
 

Die Stadt Stade und Nordkehdingen erhalten Förderung aus dem Programm der Städtebauförderung

Auf Nachfrage der örtlichen Abgeordneten Petra Tiemann bestätigte Niedersach-sens Sozialministerin Cornelia Rundt neue Investitionen in unserer Region.
Die Stadt Stade und Nordkehdingen erhalten im Rahmen mehrerer Programme der Städtebauförderung für das Jahr 2016 insgesamt 1.800.000 Euro. Die Summe ist wie folgt, in folgende Programme aufgeteilt: mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Für eine neue Vision von Europa

Bernd Lange, niedersächsischer Europa-Abgeordneter, ist über das Votum der Briten, die EU verlassen zu wollen, enttäuscht. "Die Entscheidung der britischen Bevölkerung bedauere ich sehr. Großbritannien war nach dem Zweiten Weltkrieg fundamentaler Teil der europäischen Einigungsbewegung. mehr...

 
Zahlenkolonne für die Schwarze Null

Die schwarze Null steht

Keine Neuverschuldung mehr ab 2018, eine deutliche finanzielle Entlastung der Kommunen und erhebliche Investitionen in die Gesundheitsversorgung, bessere Bildung für alle und in die Integration von Flüchtlingen: Das sind die Charakteristika des Doppelhaushalts 2017/2018. mehr...

 
Der neu gewählte ASF-Vorstand

Zwei Niedersächsinnen im Bundesvorstand der ASF

Vom 17. bis 19. Juni 2016 fand in Magdeburg die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) statt. Rund 200 Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet waren angereist, um einen neuen Vorstand zu wählen und um über unterschiedliche Anträge aus den Themenfeldern „Nachhaltigkeit ist weiblich“, „Arbeiten 4.0“, „Me mehr...

 
Deutscher Schulpreis Grundschule auf dem Süsteresch

Deutscher Schulpreis geht nach Niedersachsen

Herzlichen Glückwunsch an die Grundschule auf dem Süsteresch! Die Schülerinnen und Schüler aus Schüttdorf (Landkreis Grafschaft Bentheim) haben den Deutschen Schulpreis gewonnen. Damit geht der renommierte, mit 100.000 Euro dotierte Preis bereits zum dritten Mal nach Niedersachsen. mehr...

 
Schöne Kulisse: das Wilhelm-Busch-Museum in Hannover

Das war das Sommerfest 2016

Gemeinsam gestalten und gemeinsam feiern: Beim Sommerfest der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Landesverbands trafen sich knapp 1000 Vertreterinnen und Vertreter aus der niedersächsischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Garten des Wilhelm-Busch-Museums in Hannovers. mehr...

 

Mehr Wohnraum für alle

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und kein Luxusgut: Dafür macht sich unsere rot-grüne Landesregierung stark und hat das Wohnraumförderprogramm aufgestockt. Bis 2019 stehen insgesamt mehr als 700 Millionen Euro für die Wohnraumförderung zur Verfügung. Sozial- und Bauministerin Cornelia Rundt kann jetzt schon Erfolge vermelden, denn in Niedersachsen wurden 2015 insgesamt 25. mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.