Landkreis Stade und die Hansestadt Stade erhalten vom Land insge-samt 1.135.000 Euro für Straßeninfrastruktur

Foto Aktuell Cnmi Thumb
 

Die SPD Landtagsabgeordnete Petra Tiemann hat auf Nachfrage bei der Staats-sekretärin des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums, Daniela Behrens, er-fahren, dass der Neubau eines Radweges i.Z.d. K44 zwischen Ottendorf und Oersdorf (Baulastträger Landkreis Stade) vom Land in diesem Jahr mit insgesamt 315.000 Euro gefördert wird.

 

Außerdem wird der Ausbau der „Schöllischer Straße (K31)" (Baulastträger Hansestadt Stade) mit 820.000 Euro in diesem Jahr vom Land Niedersachsen gefördert.

„Der Ausbau der kommunalen Verkehrsinfrastruktur ist mir wichtig. Wir brauchen gute Straßen, Radwege und die Förderung von Verkehrssicherheit. Individuelle Mobilität ist für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Volkswirtschaft unverzichtbar. Die Förderung durch das Land stärkt den Standort und sorgt für mehr Lebensqualität in unserer Region ", erklärt die SPD Abgeordnete Petra Tiemann.

Auch 2016 unterstützt das niedersächsische Verkehrsministerium die Kommunen beim Ausbau der kommunalen Straßen. Petra Tiemann erklärt, dass das Land im kommenden Jahr 37 kommunale Straßenbauvorhaben mit Gesamtkosten von etwa 34 Millionen Euro fördert. Damit werden rund weitere 86 Millionen Euro Gesamtinvestitionen in das kommunale Straßennetz in Niedersachsen ausgelöst. Dazu gehören unter anderem der Ausbau wichtiger Kreis- und Gemeindestraßen, Ortsdurchfahrten, Brücken, Bahnübergänge sowie Geh- und Radwege.

Die Umsetzung der Projekte, die jetzt aufgenommen worden sind, zieht sich oft über mehrere Jahre. Wann das Vorhaben jeweils begonnen wird, liegt in der Hand der zuständigen Kommune.

Verfügbare Downloads Format Größe
PM Jahresbauprogramm 2016 PDF 187 KB
 

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.